Rampamuffe bei dünner Seitenwand


Wenn man eine Rampamuffe (Einschraubmutter) in die Seitenwand einer Platte einschrauben muss, kann es je nach Plattenstärke und Gewindemaß sein, dass nur wenige Millimeter Material an der Seitenwand der Platte stehen bleiben. Die Seitenwände würden sich beim Eindrehen der Rampamuffe ohne weitere Unterstützung einfach ausbäulen oder gar ausbrechen. Um dies zu verhindern, bringe ich eine Korpuszwinge an.

Eindrehen einer Rampemuffe bei dünnenen Seitenwänden. Die Seitenwände werden durch Anbringen einer Zwinge stabilisert.
Eine Zwinge ggf. mit Beilage aus Hartholz verhindert das Ausbäulen beim Eindrehen von Rampamuffen, wenn nur wenig Material an der Seitenwand zur Verfügung steht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.